Berlin - Die Linken-Bundestagsabgeordnete Ingrid Remmers ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Ein Sprecher der Bundestagsfraktion bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte.

Zuvor hatte bereits Bundesparteichefin Susanne Hennig-Wellsow auf Twitter erklärt, dass die Linke um Ingrid Remmers trauere: „Bei ihr schlug das Herz hörbar links. Nun hat es aufgehört zu schlagen. @Ingrid_Remmers ist zu unserem großen Bedauern verstorben.“ Remmers wurde 56 Jahre alt. Die Verkehrsexpertin saß für den nordrhein-westfälischen Wahlkreis Gelsenkirchen im Bundestag.

Auch der Linken-Abgeordnete Fabio De Masio drückte per Twitter seine Trauer aus.

Ingrid Remmers saß seit 2017 als Abgeordnete im Bundestag. Davor war sie bereits von 2009 bis 2013 Abgeordnete des Parlaments.