Zwickau - Die Stadt Zwickau, einst Wiege des Kleinwagens Trabant, wird Mitte Juni wieder zum Mekka für Fans des DDR-Kultautos. Das Internationale Trabantfahrer Treffen geht dabei vom 17. bis 19. Juni in seine 20. Auflage. „Einst oftmals belächelt hat sich der Trabi im Laufe der Zeit einen Status als legendärer Oldtimer erobert“, konstatierte Oberbürgermeisterin Constance Arndt (parteilos) als Schirmherrin des Treffens. Auf dem Programm, das am Mittwoch vorgestellt wurde, stehen Führungen über das ehemalige Produktionsgelände, Fachvorträge, ein Teilemarkt sowie Livemusik. Zudem werden die teilnehmenden Fahrzeuge von einer Fachjury begutachtet und Preise in neun Kategorien vergeben.