Rom - Italienische Spitzenpolitiker und Staatsoberhaupt Sergio Mattarella haben am Donnerstag Abschied vom verstorbenen EU-Parlamentspräsidenten David Sassoli genommen. Auch Italiens Regierungschef Mario Draghi kam am Vormittag in die Aufbahrungshalle auf dem Kapitolinischen Hügel in Rom. Später war der Raum auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Roms Bürgermeister Roberto Gualtieri, Parteifreund des Sozialdemokraten Sassoli, nahm die Trauergäste in Empfang.

Staatsbegräbnis soll am Freitag in Rom stattfinden

Sassoli starb am frühen Dienstagmorgen im Alter von 65 Jahren in einer Klinik in Aviano. Er war krank und wurde dort schon länger behandelt. Am Freitag ist ein Staatsbegräbnis in Rom geplant.