Musiker Jan Delay (46) hat als Kind in der zweiten Klasse Madonna für sich entdeckt. Sie sei die Größte für ihn gewesen, sagte Delay den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwoch). „Zwar kam dann Hip-Hop, aber auch danach habe ich sie und ihr Schaffen immer weiter verfolgt und gefeiert. Sie und Prince waren meine beiden größten Idole.“

Madonna sei für ihn wie ein Wesen von einem anderen Planeten gewesen. „Jetzt sind alle Superprominenten mit Social Media verfügbar. Du weißt, was jemand wie Drake zum Frühstück isst. Vielleicht setzt du auf seiner Seite einen Kommentar drunter, und der liked den auch noch. Du sitzt da quasi mit dabei. Eine Madonna hatte da einen ganz anderen Status.“ Deshalb hätte er nie eine andere Frau mit ihr verglichen. Der gebürtige Hamburger ist im Kinofilm „Biene Maja und das geheime Königreich“ (ab 5. Mai) als Willi zu hören. Sein aktuelles Album heißt „Earth, Wind & Feiern“.