Jugendlicher sticht auf 34-jährigen Bauarbeiter ein

Bei einer Auseinandersetzung in Berlin-Reinickendorf ist ein 34-Jähriger von einem Jugendlichen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Der 3...

Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt.
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt.Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin-Bei einer Auseinandersetzung in Berlin-Reinickendorf ist ein 34-Jähriger von einem Jugendlichen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Der 34-jährige Bauarbeiter war am Freitagnachmittag mit zwei Kollegen auf der Mittelbruchzeile unterwegs, als sie auf drei Jugendliche trafen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach soll einer der Jugendlichen die drei Bauarbeiter beleidigt haben, woraufhin der 34-Jährige den jungen Mann zu Boden gebracht und auf ihn eingeschlagen haben soll.

Der Polizei zufolge zückte der Jugendliche plötzlich ein Messer und stach in den Rumpf des Mannes ein, der dabei lebensgefährlich verletzt wurde. Die drei Jugendlichen konnten unerkannt vom Tatort flüchten. Rettungskräfte brachten den verletzten Bauarbeiter in ein Krankenhaus, wo er sofort notoperiert werden musste. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.