London - Julian Assange und seine Partnerin Stella Moris planen eine Hochzeit im Gefängnis. Das sagte Moris der Deutschen Presse-Agentur in einem Exklusiv-Interview vor dem 50. Geburtstag des Wikileaks-Gründers am 3. Juli. Der gebürtige Australier sitzt seit mehr als zwei Jahren im Hochsicherheitsgefängnis HMP Belmarsh in London. Die Beziehung mit Moris begann während der Zeit, als sich Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London dem Zugriff der Polizei entzog. Das Paar hat zwei kleine Jungen im Alter von vier und zweieinhalb Jahren.

dpa/PA Wire/Dominic Lipinski
Stella Moris trägt eine Corona-Maske mit dem Aufdruck „Free Assange“ (Archivbild).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.