Sammy Shelton, ein sechsjähriger Junge aus England, hat am Strand die fossilen Überreste eines Megalodon-Zahns gefunden. Der Megalodon war der größte Hai, der jemals existierte. Das Tier konnte bis zu 20 Meter lang werden. Der Hai lebte vor etwa 18 Millionen und starb vor etwa zwei Millionen Jahren aus. Der Fund des Jungen gilt jetzt in England als kleine Sensation. Experten gehen davon aus, dass so ein Zahn nur ein paar Mal im Jahr gefunden wird.

Sammy Shelton war am Wochenende mit seinem Vater Peter am Strand von Bawdsey in Suffolk unterwegs, als er die aufregende Entdeckung machte. Auf der Suche nach Muscheln und Haifischzähnen, fand er den Riesenzahn. „Die Leute haben gesagt, es ist eine einmalige Entdeckung. Da unten war ein Typ, der sein ganzes Leben lang nach einem Megalodon-Zahn gesucht und nie etwas von dieser Größe gefunden hat“, sagte sein Vater der englischen Zeitung Metro.