Kalenderblatt 2022: 16. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Oktober 2022:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.dpa

Berlin-Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Oktober 2022:

41. Kalenderwoche, 289. Tag des JahresNoch 76 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: WaageNamenstag: Gallus, Gerhard, Hedwig, Herburg

HISTORISCHE DATEN

2012 - Aus der Kunsthalle Rotterdam (Niederlande) werden sieben Gemälde gestohlen, darunter Werke von Claude Monet, Paul Gauguin und Pablo Picasso. Der Wert wird auf 50 bis 100 Millionen Euro geschätzt. Die Kunstwerke bleiben verschwunden (Stand 2022).

2002 - 57 Jahre nach Kriegsende wird ein Vertrag zur Auszahlung von Versicherungsansprüchen an Holocaustopfer von der Bundesstiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und der Internationalen Kommission zur Abwicklung von Versicherungsansprüchen an Holocaust-Opfer (ICHEIC) unterzeichnet.

2002 - Der ägyptische Präsident Husni Mubarak eröffnet in der Hafenstadt Alexandria die neue Bibliotheca Alexandrina. Sie soll eine moderne Version der von Ptolemaios I. (305-283 v. Chr.) nur 100 Meter vom heutigen Standort entfernt errichteten berühmten Bibliotheca Alexandrina sein. In dieser war einst auf Schriftrollen das Wissen der Antike versammelt.

1994 - In einer Volksabstimmung sprechen sich 57 Prozent der finnischen Bevölkerung für einen Beitritt zur Europäischen Union aus.

1992 - Weltweit zum ersten Mal wird in den USA an der Universität von New Mexico in Albuquerque ein Impfstoff gegen die von Zecken verursachte Lyme-Borreliose an Menschen getestet.

1972 - Durch eine Änderung des DDR-Staatsbürgerschaftsgesetzes werden alle Personen, die bis Ende 1971 die DDR illegal verlassen hatten, aus der DDR-Staatsbürgerschaft entlassen und von der Strafverfolgung freigestellt.

1919 - Die Basilika Sacré-Coeur auf dem Montmartre in Paris wird nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und dem Friedensvertrag von Versailles eingeweiht. Sie wurde von 1875-1914 erbaut.

1900 - Das Deutsche Reich und Großbritannien vereinbaren in London im Jangtse-Abkommen die gegenseitige Respektierung ihrer Handelsinteressen und verzichten auf territoriale Ansprüche gegenüber China.

1384 - Die vermutlich erst 10-jährige Jadwiga (Hedwig) wird in Krakau zum „König“ von Polen geweiht. Der Titel „König“ besagte, dass sie nicht Ehefrau eines Königs war.

GEBURTSTAGE

1947 - Bob Weir (75), amerikanischer Rockmusiker, Mitglied der Rockband The Dead (früher Grateful Dead)

1947 - David Zucker (75), amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent („Die nackte Kanone“ (Filmreihe aus drei Teilen), „Scary Movie 3“, „Scary Movie 4“)

1932 - Detlev Karsten Rohwedder, deutscher Manager und Politiker, Chef der Treuhandanstalt 1990-1991, wird 1991 Opfer eines Mordanschlages der RAF, gest. 1991

1927 - Günter Grass, deutscher Schriftsteller und Grafiker, Literaturnobelpreis 1999, Werke: „Die Blechtrommel“, „Hundejahre“, „Die Rättin“, gest. 2015

1752 - Adolph Freiherr von Knigge, deutscher Schriftsteller und Jurist, Buch „Die Reise nach Braunschweig“, Verfasser des Standardwerkes über gutes Benehmen „Über den Umgang mit Menschen“, gest. 1796

TODESTAGE

1997 - James A. Michener, amerikanischer Schriftsteller (Bücher „Die Kinder von Torremolinos“, „Hawaii“), Pulitzerpreis 1948 für „Im Korallenmeer“ (Erzählungen), geb. 1907

1982 - Mario Del Monaco, italienischer Tenor, einer der bekanntesten Heldentenöre des 20. Jahrhunderts, viele Auftritte mit Maria Callas, geb. 1915