Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Mai 2022:

21. Kalenderwoche, 147. Tag des Jahres

Noch 218 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Augustin, Bruno

HISTORISCHE DATEN

2021 - Deutschland erkennt die Verbrechen der Kolonialzeit an den Herero und Nama in Namibia als Völkermord an. Mit 1,1 Milliarden Euro will Berlin das Land unterstützen. Vertreter der beiden Völker verlangen direkte Zahlungen an die Nachfahren von Zehntausenden Toten.

2012 - Mit einem Gottesdienst im Ratzeburger Dom wird die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland gegründet. Die Nordkirche entstand aus der Fusion der nordelbischen, der mecklenburgischen und der pommerschen Kirche.

1997 - Russland und die Nato unterzeichnen in Paris die „Grundakte über gegenseitige Beziehungen, Zusammenarbeit und Sicherheit“. Das Abkommen soll einen Schlussstrich unter ein halbes Jahrhundert Ost-West-Konfrontation ziehen.

1972 - Das ZDF zeigt unter dem deutschen Titel „Raumschiff Enterprise“ die erste Folge der amerikanischen Science-Fiction-Fernsehserie „Star Trek“.

1952 - In Paris wird der Vertrag über die Bildung einer europäischen Verteidigungsgemeinschaft (EVG) von Vertretern sechs europäischer Nationen unterzeichnet. Er scheitert allerdings später in der Französischen Nationalversammlung.

1942 - Tschechische Widerstandskämpfer verüben in Prag ein Attentat auf SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich, den stellvertretenden Nazi-Reichsprotektor im damaligen Protektorat Böhmen und Mähren. Am 4. Juni erliegt er seinen Verletzungen.

1937 - Die Golden Gate Bridge in San Francisco wird für den Fußgängerverkehr geöffnet. Einen Tag später fahren die ersten Fahrzeuge über die Brücke.

1847 - Hamburger Kaufleute und Reeder gründen die „Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft“ Hapag. Bis zur Jahrhundertwende steigt die Reederei zur größten der Welt auf.

1832 - Rund 30.000 Liberale kommen beim Hambacher Fest zur ersten demokratisch-republikanischen Massenversammlung in Deutschland zusammen. Erstmals werden schwarz-rot-goldene Fahnen getragen als Symbol für Einheit und Freiheit.

GEBURTSTAGE

1967 - Kai Pflaume (55), deutscher Fernsehmoderator („Nur die Liebe zählt“, „Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell“)

1967 - Paul Gascoigne (55), englischer Fußballspieler (Newcastle United 1984-1988, Tottenham Hotspur 1988-1992)

1947 - Said, iranischer Exil-Autor („Landschaften einer fernen Mutter“), deutscher PEN-Präsident 2000-2002, Goethe-Medaille 2006, gest. 2021

1923 - Henry Kissinger (99), amerikanischer Politiker und Diplomat deutscher Herkunft, Friedensnobelpreisträger 1973, Sicherheitsberater (1969-1975) und Außenminister (1973-1977) in den Regierungen Nixon und Ford

1922 - Christopher Lee, britischer Schauspieler („Dracula“, „Der Herr der Ringe“), gest. 2015

TODESTAGE

2021 - Poul Schlüter, dänischer Politiker, Ministerpräsident 1982-1993, geb. 1929

2002 - Jürgen Werner, deutscher Fußballspieler und -funktionär, Hamburger SV 1960-1963, Nationalspieler 1961-1963, Aufsichtsratsvorsitzender des HSV 1996-2000, geb. 1935