Kalenderblatt 2022: 8. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Oktober 2022:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.dpa

Berlin-Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Oktober 2022:

40. Kalenderwoche, 281. Tag des JahresNoch 84 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: WaageNamenstag: Demetrius, Giovanni

HISTORISCHE DATEN

2021 - Die philippinische Journalistin Maria Ressa und ihr russischer Kollege Dmitri Muratow teilen sich den Friedensnobelpreis. Damit würdigt das norwegische Nobelkomitee ihre „Bemühungen um die Wahrung der Meinungsfreiheit“.

2012 - Die Euro-Finanzminister beschließen in Luxemburg die Satzung für den dauerhaften Rettungsfonds ESM. Der Fonds kann Mitgliedstaaten in finanziellen Schwierigkeiten mit bis zu 500 Milliarden Euro unterstützen. Schrittweise wird er mit 700 Milliarden Euro ausgestattet. Auslöser war die Schuldenkrise einiger Mitgliedsländer.

2002 - Deutsche Erzeuger wenden ab sofort freiwillig den EU-einheitlichen Code zur Eierkennzeichnung an. An ihm können Kunden erkennen, woher das Ei stammt und wie die Legehenne gehalten wurde.

1997 - Am McDonald-Observatorium in den Davis-Bergen im Westen des US-Bundesstaates Texas wird ein neuartiges Riesenteleskop seiner Bestimmung übergeben. Das sogenannte Hobby-Eberly-Teleskop besitzt den bis dahin größten Primärspiegel der Welt.

1982 - Das polnische Parlament verabschiedet ein Gesetz, das die Auflösung der „Solidarnosc“ und aller anderen bestehenden Gewerkschaften vorsieht.

1962 - Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ veröffentlicht einen Enthüllungsartikel über die Bundeswehr mit dem Titel „Bedingt abwehrbereit“ und löst damit eine Krise („Spiegel-Affäre“) in der Regierung von Konrad Adenauer (CDU) aus.

1942 - In Berlin wird der Film „Wir machen Musik“ mit Ilse Werner und Victor de Kowa uraufgeführt.

1912 - Das Königreich Montenegro erklärt als erster Staat des Balkanbundes dem Osmanischen Reich den Krieg. Damit wird der Erste Balkankrieg in die Wege geleitet.

1862 - Otto von Bismarck wird von König Wilhelm I. - dem späteren Kaiser Wilhelm I. - als preußischer Ministerpräsident bestätigt und zum Minister des Auswärtigen ernannt.

GEBURTSTAGE

1957 - Astrid Benöhr (65), deutsche Leichtathletin, Ultra-Triathletin (das heißt, sie absolviert mehrfache Triathlon- bzw. Ironman-Distanzen)

1952 - Edward Zwick (70), amerikanischer Regisseur („Last Samurai“, „Blood Diamond“)

1947 - Peter Heesen (75), deutscher Gewerkschafter und Philologe, Bundesvorsitzender des dbb Beamtenbund und Tarifunion 2003-2012; Vorsitzender des Deutschen Philologenverbandes 2001-2003

1947 - Stephen Shore (75), amerikanischer Fotograf („Chevron Tankstelle. Los Angeles, 1975“)

1922 - Katharina Focke, deutsche Politikerin, Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit 1972-1976, Mitglied des Europäischen Parlaments 1979-1989, gest. 2016

TODESTAGE

2000 - Hilde Eisler, deutsche Journalistin, Chefredakteurin der DDR-Zeitschrift „Das Magazin“ 1956-1979, geb. 1912

1992 - Willy Brandt, deutscher Politiker und Friedensnobelpreisträger, SPD-Vorsitzender 1964-1987. Erster sozialdemokratischer Bundeskanzler 1969-1974. Rücktritt infolge der Guillaume-Spionage-Affäre. Für seine Versöhnungspolitik 1971 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Regierender Bügermeister von Berlin 1957-1966, geb. 1913