Kalenderblatt 2022: 9. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. Dezember 2022:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.dpa

Berlin-Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. Dezember 2022:

49. Kalenderwoche, 343. Tag des JahresNoch 22 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: SchützeNamenstag: Eucharius, Petrus

HISTORISCHE DATEN

2021 - Mehr als 15 Jahre nach dem Ende der Erfolgsserie „Sex and the City“ läuft der Serien-Nachfolger „And Just Like That...“ auf dem Sender Sky an. Dabei müssen Carrie (Sarah Jessica Parker), Charlotte (Kristin Davis) und Miranda (Cynthia Nixon) auf Freundin Nummer vier verzichten: Kim Cattrall als Samantha ist nicht mehr dabei.

2015 - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird vom New Yorker „Time“-Magazin als „Person des Jahres“ 2015 ausgezeichnet.

2012 - Auf dem Parteitag in Hannover wählt die SPD Peer Steinbrück mit 93,45 Prozent zum Kanzlerkandidaten. Der 65-Jährige strebt eine Koalition mit den Grünen an, eine große Koalition lehnt er ab.

2002 - Nach rund 26 Jahren Bürgerkrieg unterzeichnen Vertreter der indonesischen Regierung und der separatistischen „Bewegung Freies Aceh“ in Genf ein Friedensabkommen.

1992 - Der britische Premierminister John Major gibt die Trennung von Prinz Charles und dessen Ehefrau Diana bekannt.

1989 - Auf einem zweitägigen Parteitag bricht die SED mit ihrer stalinistischen Vergangenheit und wählt Gregor Gysi zu ihrem neuen Vorsitzenden.

1987 - In den israelisch besetzten arabischen Gebieten Westjordanland und Gazastreifen beginnt die erste „Intifada“, ein sechsjähriger blutiger Aufstand der Palästinenser.

1982 - Der amerikanische Spielfilm „E.T. - Der Außerirdische“ von Steven Spielberg kommt in die deutschen Kinos. Er gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Filmen aller Zeiten.

1977 - Unter Vorsitz von Willy Brandt konstituiert sich die internationale Nord-Süd-Kommission. Das Gremium soll Vorschläge für einen Ausgleich zwischen den Industrienationen und den Entwicklungsländern ausarbeiten.

GEBURTSTAGE

1987 - Adam Szalai (35), ungarischer Fußballspieler (Mainz 05, TSG Hoffenheim)

1964 - Hape Kerkeling (58), deutscher Komiker, Entertainer und Autor (ARD-Comedy-Serie „Total Normal“, Film: „Willi und die Windzors“, Buch: „Ich bin dann mal weg – Meine Reise auf dem Jakobsweg“)

1950 - Wolfgang Fierek (72), deutscher Schauspieler („Ein Bayer auf Rügen“)

1934 - Judi Dench (88), britische Schauspielerin („Ihre Majestät: Mrs. Brown“, Rolle der „M“ in mehreren James-Bond-Filmen), Oscar als beste Nebendarstellerin in „Shakespeare in Love“ 1999

1919 - Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (103), österreichische Fotografin

TODESTAGE

2021 - Lina Wertmüller, italienische Regisseurin („Liebe und Anarchie“, „Sieben Schönheiten“), geb. 1928

1972 - William Dieterle, deutscher Regisseur und Schauspieler, arbeitete in Deutschland und Hollywood, geb. 1893