Kalenderblatt 2023: 3. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Januar 2023:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.dpa

Berlin-Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Januar 2023:

1. Kalenderwoche, 3. Tag des JahresNoch 362 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: SteinbockNamenstag: Adela, Genovefa, Irmina, Odilo

HISTORISCHE DATEN

2013 - Fast drei Jahre nach der Ölpest im Golf von Mexiko schließt auch Plattformbetreiber Transocean einen Vergleich mit der US-Regierung. Das Schweizer Unternehmen werde als Gegenleistung für die Beilegung von Klagen 1,4 Milliarden Dollar (1,06 Mrd Euro) zahlen.

2000 - In der CDU-Parteispendenaffäre nimmt die Bonner Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen Altkanzler Helmut Kohl (CDU) auf. Kohl hat nach eigenem Eingeständnis zwischen 1993 und 1998 bis zu zwei Millionen Mark in bar entgegengenommen und auf Schwarzkonten geparkt. Die Namen der Spender will er nicht nennen.

1993 - Die Präsidenten Russlands und der USA, Boris Jelzin und George Bush, unterzeichnen in Moskau den START-II-Vertrag, der die Abrüstung von Atomsprengköpfen vorsieht.

1993 - Jürgen Möllemann (FDP) tritt wegen der so genannten „Briefbogen-Affäre“ von seinen Ämtern als Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler zurück.

1983 - Anstatt - wie jedes Jahr - den „Mann des Jahres“ zu küren, würdigt das amerikanische Magazin „Time“ in seiner aktuellen Ausgabe den Computer als „Maschine des Jahres“ 1982.

1961 - Die USA brechen die diplomatischen Beziehungen zu Kuba ab. Vorausgegangen war die Revolution auf Kuba 1959 und damit einhergehend die Enteignung vor allem amerikanischer Unternehmen und eine immer stärkere Anlehnung an die Sowjetunion und das sozialistische Lager.

1956 - Der Deutsche Fernsehfunk (DFF) der DDR beginnt seinen regulären Sendebetrieb.

1868 - In Japan übernimmt Kaiser Mutsuhito nach 700-jähriger Herrschaft der kaiserlichen Feldherren, der Shogune, die Macht.

1843 - Im Teatro Italiano in Paris wird die Oper „Don Pasquale“ von Gaetano Donizetti uraufgeführt.

GEBURTSTAGE

2003 - Greta Thunberg (20), schwedische Klimaschutzaktivistin, Alternativer Nobelpreis 2019

1948 - Uwe Saeger (75), deutscher Schriftsteller, Ingeborg-Bachmann-Preis 1987 für die Novelle „Aus einem Herbst jagdbaren Wildes“

1945 - Stephen Stills (78), amerikanischer Rockmusiker, Mitglied der Band Crosby, Stills, Nash and Young

1941 - Horst W. Opaschowski (82), deutscher Freizeitforscher und Pädagoge, Gründer und wissenschaftlicher Leiter des BAT Freizeit-Forschungsinstituts 1979-2007

1935 - Meinhard von Gerkan, deutscher Architekt, Flughafen Tegel Berlin, Christus-Pavillon der Expo 2000 in Hannover, Hauptbahnhof Berlin, gest. 2022

TODESTAGE

1988 - Rose Ausländer, deutsch- und englischsprachige Lyrikerin (Gedichtband „Der Regenbogen“), geb. 1901

1923 - Jaroslav Hasek, tschechischer Schriftsteller („Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“), geb. 1883