Kanye West wird vermisst: Ist der Rapper abgetaucht? 

Der Skandal-Rapper ist offenbar unauffindbar. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt, die Zustellung der Post wohl unmöglich. Entzieht er sich einer möglichen Strafe?

Kanye West wird vermisst. Es ist unklar, wo sich der Rapper zurzeit aufhält. 
Kanye West wird vermisst. Es ist unklar, wo sich der Rapper zurzeit aufhält. AP/Invision/Evan Agostini

Kanye West ist umstritten. Jüngst löste er mehrere Kontroversen nach antisemitischen Aussagen aus. Der Sportartikelhersteller Adidas beendete die Zusammenarbeit und Fans wandten sich ab. Nun ist der Rapper wohl verschwunden. 

Abgesehen von seinem öffentlichen Image hat durch die zahlreichen Eskapaden auch seine finanzielle Sicherheit gelitten. Der Musiker – der sich vor einiger Zeit in Ye umbenannte – hat nach dem Ende seiner Zusammenarbeit mit Adidas seinen Milliardärsstatus laut Forbes verloren und sieht sich nun offenbar mit einer millionenschweren Klage konfrontiert. 

Schadenersatz: Ex-Manager verklagt West offenbar

Medienberichten zufolge verklagt Thomas St. John, Wests ehemaliger Geschäftsmanager, den Rapper aktuell auf 4,5 Millionen Dollar Schadenersatz. John gibt an, ihm sei nicht der volle Betrag für seine Dienste gezahlt worden. Wie die britische Zeitung The Sun meldet, wurde John „nicht für die garantierte Laufzeit von 18 Monaten bezahlt, in denen er als Yes Senior Financial Advisor und Chief Financial Officer arbeitete.“ John begann seine Arbeit für den umstrittenen Rapper im Oktober 2021 und sollte für seine Dienste 300.000 Dollar pro Monat erhalten. Offenbar feuerte Ye ihn jedoch im Januar 2022.

Darüber hinaus gibt der Ex-Geschäftsführer an, nicht einmal die 900.000 Dollar für die von ihm in diesen drei Monaten geleistete Arbeit bekommen zu haben. Als er West auf die Einzelheiten seines Vertrags angesprochen habe, soll dieser die Vertragsbedingungen als „Bullshit“ bezeichnet haben. West soll zudem gesagt haben: „Du bist verrückt, wenn du glaubst, dass ich mich überhaupt daran halte.“

Eine gerichtliche Einigung könnte jedoch auf der Kippe stehen. Offenbar versucht John nämlich seit geraumer Zeit erfolglos, West die Unterlagen postalisch zuzustellen. 

Kanye West verschwunden: Woher stammen die Gerüchte?

Das Portal Daily Loud twitterte einen Beitrag, in dem es hieß: „Kanye West ist laut seinem Ex-Geschäftsführer seit Wochen verschwunden und unauffindbar.“ Zuvor wurde berichtet, dass John um eine Fristverlängerung für die Zustellung der Dokumente an den amerikanischen Rapper gebeten habe.

John bestätigte unter anderem der New York Post, dass er verschiedene Versuche unternommen habe, West oder dessen Anwalt zu kontaktieren, aber bisher ohne Erfolg. In den Gerichtsdokumenten hieß es zudem: „Generell hatten wir Schwierigkeiten, die aktuelle Adresse von Kanye West zu bestätigen.“ Weiter wurde erwähnt, dass die aktuelle Wohnadresse von West unbekannt ist. Demnach gab es drei Zustellversuche an verschiedenen Orten, die erfolglos blieben. Laut einem Artikel der US-Nachrichtenseite TMZ wurde Kanye West in den letzten 14 Tagen zweimal in Los Angeles gesichtet.