Kipping, Giffey und Frank Zander verteilen Weihnachtsessen auf dem Alex

Großer Andrang auf dem Alexanderplatz: Frank Zander spendiert Bedürftigen wieder ein Essen zu Weihnachten. Zwei Senatsmitglieder und Henry Maske machen mit. Jarasch fehlt.

Katja Kipping, Franziska Giffey, Frank Zander und Henry Maske verteilen Essen an Bedürftige.
Katja Kipping, Franziska Giffey, Frank Zander und Henry Maske verteilen Essen an Bedürftige.Senias

Früher lud Sänger Frank Zander in das Estrel-Hotel nach Berlin-Neukölln ein, um Bedürftigen jedes Jahr zu Weihnachten ein Essen zu spendieren. Am Donnerstag hat Zander dann den Alexanderplatz zum Ort der großen Weihnachtsbescherung gemacht. Zusammen mit Sozialsenatorin Katja Kipping (Linke) und der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) teilte er warmes Essen und Kleidung aus. Die Aktion lief am Donnerstagvormittag noch.

Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales und die Regierende waren der Einladung Zanders und der Caritas gerne gefolgt, heißt es auf Anfrage aus der Senatsverwaltung. Als Unterstützung reiste Ex-Boxweltmeister Henry Maske an und half dem Trio. Der Andrang war sehr groß. Reporter der Berliner Zeitung berichten von einer 100 Meter langen Schlange über den Alexanderplatz. 

Die 100-Meter-Schlange auf dem Alexanderplatz in Berlin.
Die 100-Meter-Schlange auf dem Alexanderplatz in Berlin.Sebastian Ahlefeld

Giffeys Vize, die Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne), fehlte bei dem Weihnachtsessen gänzlich. Warum sie nicht teilnahm ist, ist unklar. Am 12. Februar wird die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus wiederholt.