Tierpark: Katzenbär heißt jetzt wie Union Berlins Mannschaftsleiterin

Das Katzenbär-Mädchen ist auf den Namen Susi getauft worden – so wie der Rufname von Susanne Kopplin. Die beliebte Mannschaftsleiterin hat sich daraufhin gleich auf Twitter zu Wort gemeldet.

Das Katzenbär-Mädchen Susi im Tierpark.
Das Katzenbär-Mädchen Susi im Tierpark.Tierpark Berlin/Karl Broeseke

Berlin-Das Katzenbär-Mädchen im Berliner Tierpark ist auf den Namen Susi getauft worden – wie der Rufname von Union Berlins Mannschaftsleiterin Susanne Kopplin. „Sicherlich hat Namensvetterin @kopplin_susanne dazu beigetragen, dass Susi auch einer eurer Favoriten war …“, schrieb der Tierpark am Samstagmorgen bei Twitter. Die Eisernen stellten ein Video von Kopplin in den Kurznachrichtendienst: „Ich bin etwas überrascht, weil ich erst jetzt davon erfahren habe, aber mich ehrt es sehr, dass dieses kleine Bärchen meinen Namen haben wird“, freute sie sich.

Kopplin ist bei Union und im Umfeld des Fußball-Bundesligisten extrem beliebt. Der Klub ist Pate des im Juli geborenen Katzenbär-Nachwuchses und hatte gemeinsam mit dem Tierpark zu Namensvorschlägen aufgerufen. Schon im vergangenen Jahr bekam ein Katzenbär dort den Vornamen einer Union-Persönlichkeit: Das Jungtier wurde Urs getauft, wie der Cheftrainer der Köpenicker, Urs Fischer.