BerlinEin Kind in Staaken hat sich am Donnerstagnachmittag schwere Verletzungen zugezogen, als es mit seinem Fahrrad stürzte. Wie die Polizei mitteilte, war der Zehnjährige kurz vor 16 Uhr mit seinem Zweirad in der Heerstraße unterwegs, als er vermutlich an einer mit Laub bedeckten Bordsteinkante ausrutschte und umkippte. 

Bei dem Sturz bohrte sich der Bremshebel in ein Bein des Jungen. Um den Kleinen aus seiner Notlage zu befreien, mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr technisches Gerät einsetzen und brachten das verletzte Kind anschließend in eine Klinik, in der es stationär aufgenommen wurde.