Das Kreuzfahrtschiff „Amorella“ von Viking Line lief bei Langnäs auf Aland auf Grund.
Foto: Merivartiosto - Border Guard/Merivartiosto/Lehtikuva/dpa

StockholmEin finnisches Kreuzfahrtschiff ist am Sonntag nach Angaben der Agentur AFP vor der Ostseeinsel Aland auf Grund gelaufen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, wie die Kreuzfahrtgesellschaft Viking Line Scandinavia mitteilte. Die finnische Küstenwache erklärte, alle 281 Menschen an Bord sollten evakuiert werden.

Die „Amorella“ war von Turku in Finnland in Richtung Stockholm unterwegs, als sie gegen 12.50 Uhr Ortszeit vor der autonomen finnischen Insel Aland nahe der schwedischen Küste auf Grund lief.

Wegen der Corona-Pandemie seien derzeit deutlich weniger Passagiere an Bord der „Amorealla“, teilte Viking Line Scandinavia weiter mit. Normalerweise könne das 169 Meter lange Schiff bis zu 2000 Passagiere aufnehmen.