Das brennende Kriegsschiff Bonhomme Richard. 
Foto: AP/Denis Poroy

San DiegoBei einem Feuer auf dem US-Kriegsschiff Bonhomme Richard in San Diego sind nach Angaben der Marine mehrere Soldaten und Zivilisten verletzt worden. Siebzehn Seeleute sowie vier Zivilpersonen seien mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Marine auf Twitter mit.

 Zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers seien rund 160 Seeleute an Bord gewesen. Die Bonhomme Richard sei vor dem Brand in der Wartung gewesen. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie dichter Rauch von dem Schiff aufstieg, während Löschboote das Feuer bekämpften.

Der US-amerikanische Nachrichtensender CNN zeigte Bilder von einer dichten Rauchsäule über dem Kriegsschiff. Feuerwehrschiffe kämpften mit Wasserwerfern gegen den Brand. Das Feuer könne nach aktueller Einschätzung noch tagelang weiter brennen, sagte Colin Stowell, Feuerwehrchef von San Diego dem Sender.

Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.