Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin scheint schnell einen Ersatz für Max Kruse gefunden zu haben. Nach Medienangaben soll der Paderborner Sven Michel bereits am Montagvormittag den Medizincheck in der Hauptstadt absolvieren und anschließend einen Vertrag unterschreiben. Union hatte am Sonntag den Wechsel des 33 Jahre alten Offensivspielers Kruse zum Ligakontrahenten VfL Wolfsburg verkündet, für eine kolportierte Ablöse von fünf Millionen Euro. Kruses Vertrag bei den „Eisernen“ wäre zum Saisonende ausgelaufen.

Union hatte bereits in der Vergangenheit Kontakte zum Paderborner Michel geknüpft, ohne eine Einigung erzielen zu können. Der 31 Jahre alte Zweitligatorjäger war für die Ostwestfalen in dieser Spielzeit in 19 Ligaspielen 14 Mal erfolgreich und steuerte für den Tabellenneunten acht Assists bei.