Kulturminister: Auch Museen müssen schließen

In der Vereinbarung zu den neuen Corona-Schutzmaßnahmen waren Museen nicht ausdrücklich erwähnt. Nun wurde diese Lücke von den Kulturministern geschlossen.

Blick auf das Bode-Museum in Berlin.<br>
Blick auf das Bode-Museum in Berlin.
Imago stock&people/Rolf Zöllner

Berlin-Mit den neuen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie müssen auch die Museen in Deutschland schließen. Darauf verständigten sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur die Kulturminister der Länder am Donnerstag in einer Konferenzschaltung.

Zunächst war die Situation für Museen unklar, weil sie in der Vereinbarung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten nicht ausdrücklich erwähnt sind. Danach müssen Kultureinrichtungen wie Theater, Opern- und Konzerthäuser sowie Kinos im November für einen Monat geschlossen bleiben.

Der Probenbetrieb darf weitergehen, legten die Kulturminister nun fest. Damit soll ermöglicht werden, dass der Spielbetrieb im Dezember auch wieder aufgenommen werden kann.

Offen bleiben dürfen den Informationen nach Bibliotheken, Archive und Musikschulen.