Ladendetektiv geschlagen: Anklage gegen mutmaßlichen Dieb

Seine Vorliebe für Koffein beschert einem Berliner Studenten Ärger mit der Justiz. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat den 27-Jährigen wegen räuberischem Diebs...

ARCHIV - Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand.
ARCHIV - Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand.Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Berlin-Seine Vorliebe für Koffein beschert einem Berliner Studenten Ärger mit der Justiz. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat den 27-Jährigen wegen räuberischem Diebstahl, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung angeklagt. Der Mann soll einen Ladendetektiv geschlagen haben, als dieser ihn im vergangenen Oktober auf frischer Tat in einem Supermarkt erwischte. Der 27-Jährige habe schon zuvor im Verdacht gestanden, öfter in dem Laden Kaffeekapseln gestohlen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Der Mann habe den Ladendetektiv nicht nur ins Gesicht geschlagen, sondern auch dessen Brille zerstört und ihn mit den Bruchstücken der Brille attackiert, hieß es. Der Angeklagte sitzt laut Staatsanwaltschaft seit dem 13. Oktober in Untersuchungshaft.