Lagerhalle am Berliner Müggelsee in Flammen

Laut Feuerwehr Berlin brannte es am Müggelseedamm auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Anwohner mussten Fenster und Türen geschlossen halten.

Es ist nicht das erste Feuer in Treptow-Köpenick: Bereits Ende September brannten die Imbissbuden im Treptower Park nieder.
Es ist nicht das erste Feuer in Treptow-Köpenick: Bereits Ende September brannten die Imbissbuden im Treptower Park nieder.Morris Pudwell

In einer leerstehenden Lagerhalle in Berlin-Friedrichshagen ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Berlin rückte mit knapp 60 Kräften an, um den Brand am Müggelseedamm zu löschen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte.

Demnach brannte es auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Anwohner wurden per Warnung gebeten, wegen des Brandgeruchs die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach Angaben des Sprechers gehe vom Rauch des Feuers keine Gefahr aus. „Die Lage ist übersichtlich“, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Auf Anfrage der Berliner Zeitung erklärte die Feuerwehr: „Die Situation ist seit 16 Uhr unter Kontrolle.   “

Großbrand im Treptower Park Ende September

Es ist der zweite Großbrand in Treptow-Köpenick innerhalb von wenigen Tagen. Ende September gingen die Imbissbuden am Treptower Park in Flammen auf.