Berlin - Kurz vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin taucht plötzlich ein bekannter Name auf. Thilo Sarrazin, ehemaliger SPD-Politiker und Ex-Senator, greift in den Wahlkampf ein. Am Dienstag tritt der streitbare Publizist im Strandbad Weißensee auf und hält eine Laudatio auf ein Buch mit dem Titel „Sanierungsfall Berlin“. Geschrieben wurde das Buch vom Spitzenkandidaten der Berliner Freien Wähler, Marcel Luthe. 

Veranstalter ist der Buchvorstellung ist das liberal-konservative Forum Mittelstand. In dem Buch geht es nach Angaben des Verlags um die zahlreichen Pannen rund um den Flughafen BER, den Kampf der Berliner Behörden gegen die Organisierte Kriminalität sowie die massiven Probleme in der öffentlichen Verwaltung.