Die Popstars Mika und Laura Pausini werden den Eurovision Song Contest in Turin moderieren. Zusammen mit dem TV- und Radiomoderator Alessandro Cattelan sind die beiden die Gastgeber des Wettbewerbs vom 10. bis 14. Mai in Italien. Das wurde am Mittwochabend beim traditionellen Musikfestival von Sanremo offiziell bestätigt, als die drei zusammen auf die Bühne kamen.

Der im Libanon geborene Künstler Mika, 38, hatte 2007 mit dem Album „Life in Cartoon Motion“ und vor allem der Singles „Grace Kelly“ großen Erfolg und wurde international berühmt. Pausini, 47, ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten italienischen Sängerinnen der vergangenen drei Jahrzehnte und Grammy-Preisträgerin.