Berlin -  Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist mit dem Astrazenenca-Vakzin gegen das Coronavirus geimpft worden. Dies teilte der Politiker am Mittwoch auf Twitter mit. Demnach habe Lauterbach den Impfstoff im Impfzentrum Leverkusen gemeinsam mit dem Leiter Dr. Wolfang Hübner verimpft. „Selbstverständlich habe ich ihn auch genommen“, schrieb Lauterbach. Mit Blick auf die aktuelle Einschätzung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) betonte Lauterbach, dass es bei dem Mittel um einen hochwirksamen Impfstoff handele. Die Nebenwirkungen seien sehr rar. 

Der Impfstoff von Astrazeneca erfuhr am Mittwoch erneut große Aufmerksamkeit. Die EMA hatte mitgeteilt, dass Blutgerinnsel als sehr seltene Nebenwirkung bei dem Vakzin auftreten können. Dennoch empfehle sie den Impfstoff, der seit kurzem Vaxzevria genannt wird, uneingeschränkt weiter.