Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat den Westen in einem Interview mit Chinas Staatsmedien für die anhaltenden Kämpfe in der Ukraine verantwortlich gemacht. „Wenn USA und Nato wirklich an einer Lösung der Ukraine-Krise interessiert sind, dann sollten sie zuallererst aufwachen und aufhören, das Kiewer Regime mit Waffen und Munition zu beliefern“, sagte Lawrow der Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag. Russlands „militärische Spezialoperation“ in der Ukraine verlaufe aber „streng nach Plan“.

Russland hatte es in den ersten Wochen seines Angriffskrieges nicht geschafft, die ukrainische Hauptstadt einzunehmen. Mittlerweile haben sich die russischen Truppen in der Nordukraine zurückgezogen und konzentrieren ihre Offensive auf den Süden und Osten des Landes.

China hat den russischen Angriff auf die Ukraine bislang nicht verurteilt und verteidigt seine freundschaftliche Beziehung zu Moskau. Zwar gibt sich die Führung in Peking offiziell neutral, staatliche Medien folgen jedoch in der Regel der russischen Linie.