Ein 19-Jähriger ist bei einem Streit in einer Leipziger Straßenbahn getötet worden. Ein 17-Jähriger soll den jungen Mann derart mit einem spitzen Gegenstand verletzt haben, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dort sei er nach der Tat vom Mittwochnachmittag seinen Verletzungen erlegen.

Der Verdächtige flüchtete zunächst, konnte jedoch am Donnerstag festgenommen werden. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln nun wegen des Tatverdachts eines Tötungsdelikts.