Von der Politik in die Wirtschaft: Ein früherer Mitarbeiter des Bundesgesundheitsministeriums ist laut einem Bericht zur Firma IBM gewechselt. Es handelt sich um den Unterabteilungsleiter Christian Klose. Nach Informationen des Ärztenachrichtendienstes ist Klose jetzt Client Partner bei IBM Deutschland. Zuvor leitete er im Bundesgesundheitsministerium die Unterabteilung Gematik, Telematikinfrastruktur und eHealth. Zusammen mit den Unternehmen Ubirch, Bechtle und GovDigital hatte IBM Ende März 2021 eine Ausschreibung des Bundesgesundheitsministeriums gewonnen. Zunächst hatte heise.de berichtet.

Bei der Ausschreibung ging es um die Entwicklung der CovPass App, mit der Impfnachweise digitalisiert, mitgeführt und per Mobiltelefon vorgezeigt werden können. Die Ausschreibung betraf auch die Entwicklung der entsprechenden Prüf-App CovPassCheck, mit der digitalen Impfzertifikate auf ihre Richtigkeit hin überprüft werden können. Beide Apps kommen täglich unzählige Male zum Einsatz, etwa beim Einlass in Restaurants, Sportanlagen oder auch Geschäften. 

Zudem ist IBM einer der Betreiber des Aktensystems einer elektronischen Patientenakte. Für einige Krankenkassen hat IBM in diesem Zusammenhang die entsprechenden Apps als Frontend entwickelt.