Los Angeles - Model Leni Klum sorgt mit einem neuen Foto für Wirbel auf Instagram. Die 17-Jährige hat ein Porträt von sich gepostet, auf dem teilweise ihr Busen zu sehen ist – die eine Hälfte der Brust ist von einem schwarzen Blazer umhüllt, die andere Seite hält der Teenager nur leicht mit der linken Hand bedeckt.

Die Community ist gespalten angesichts der Freizügigkeit von Leni Klum. Die Tochter von Model Heidi Klum sei zu jung für derlei Aufnahmen, kritisieren einige Nutzer. Andere meinen, Leni Klum habe solche Fotos „doch nicht nötig“. Die kritischen Kommentare beziehen sich aber auch auf eine mögliche Bildbearbeitung. Die gezeigte Brust ist auffallend groß – „stimmen da die Proportionen wirklich?“, fragen sich mehrere Follower.

Wird der Körper von Leni Klum sexualisiert?

Doch Leni Klum versammelt auch zahlreiche Unterstützer unter dem Post. So schreibt eine Nutzerin: „Leute, hört auf, den weiblichen Köprer zu sexualisieren! Leni, go for whatever you feel comfortable with! Ich liebe dieses wunder-wunder-wunderschöne Bild von dir!“ Eine andere Kommentatorin meint: „Es ist egal, ob sie 17 oder 20 ist – wenn es ihr gefällt und sie sich wohlfühlt, ist alles in Ordnung, finde ich.“

Tatsächlich scheint Leni Klum sich in ihrem Körper wohlzufühlen – und das auch zeigen zu wollen. Sie schließt sich damit anderen jungen Prominenten – wie beispielsweise der Sängerin Billie Eilish – an, die sich kürzlich nur in Dessous bekleidet in der Vogue präsentierte. Billie Eilish verteidigte ihren Auftritt in der Zeitschrift gegen Kritiker mit den Worten: „Es geht einfach darum, womit du dich wohlfühlst.“