Berlin - Am frühen Donnerstagmorgen brannte es im Eingangsbereich für Rollstuhlfahrer des Jobcenters Lichtenberg (Gotlindenstraße). Die von Zeugen alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer gegen 0.40 Uhr an der seitlichen Zugangstür, das zu diesem Zeitpunkt bereits auf die Hausfassade übergegriffen hatte. Nach Angaben der Polizei hatten unbekannte Brandstifter die Tür, Elektrokabel und ein Glasdach beschädigt. Neben dem Brandherd hatte der oder die Täter„ happy new fea...“ geschmiert.

Die Rettungskräfte waren mit 18 Mann vor Ort und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Nach ersten Informationen wird von Brandstiftung ausgegangen. Da die Polizei von einer politisch motivierten Tat ausgeht, hat der Staatsschutz die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ein Motiv der vermuteten Brandstiftung war am frühen Morgen noch nicht bekannt.