Berlin - SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hatte in einer neuen Amazon-Show „One Mic Stand“ einen Auftritt als Stand-up-Comedian. Der Politiker habe an der Seite von Komikerin Hazel Brugger versucht, einen lustigen Auftritt vorzubereiten. Zuerst berichtete die Bild-Zeitung.

In der Sendung lassen sich fünf Prominente ohne Stand-up-Erfahrung von fünf professionellen Komikern für einen Auftritt coachen. Gezeigt wird nicht nur das Endergebnis, sondern auch der Weg dahin. Neben der Schweizer Komikerin Hazel Brugger sind die Komiker Harald Schmidt, Michael Mittermeier sowie der Gewinner der ersten „LOL“-Staffel Torsten Sträter zu sehen. Als Moderator der fünfteiligen Show nimmt Tedros „Teddy“ Teclebrhan ebenfalls einen Promi unter seine Fittiche.

Lauterbach habe sich nach der Sendung entschieden, in der Politik bleiben zu wollen, obwohl seine „Freundin“ Hazel Brugger versucht haben soll, ihn von einer Comedy-Karriere zu überzeugen. Seiner Ansicht nach fehle es ihm dafür jedoch an Witz und Talent. Die Show soll im Frühjahr 2022 erscheinen.