Popsängerin Shakira soll ihren Lebensgefährten, den Fußballprofi Gerard Piqué, beim Fremdgehen erwischt haben. Dies berichtet die spanische Tageszeitung El Periódico. „Die Sängerin hat ihn mit einer anderen Frau erwischt und sie werden sich trennen“, sagt auch die Journalistin Laura Fa im Video-Podcast „Mamarazzis“. Piqué sei bereits mehrfach in Begleitung anderer Frauen in spanischen Nachtclubs gesehen worden.

Shakira wisse schon länger von der Untreue ihres Partners und habe deshalb „die Entscheidung getroffen, sich zu trennen“, heißt es in dem Video-Podcast weiter. Piqué sei inzwischen zurück in seine alte Junggesellenwohnung in der Calle Muntaner in Barcelona gezogen. Freunde des Fußballprofis hätten ihn bereits dafür kritisiert, dass er oft spät ins Bett gehe, obwohl er am nächsten Tag beim FC Barcelona trainieren müsse.

Shakira und Piqué: Fremdgeh-Gerüchte kursieren schon länger

Shakira und Piqué sind seit 2011 ein Paar. Die 45-Jährige und ihr zehn Jahre jüngerer Partner haben zwei Söhne. Schon früher hatte es Gerüchte über Affären und eine mögliche Trennung gegeben. Shakira soll bereits Fotos von sich und ihrem Freund aus den sozialen Medien gelöscht haben.