Berlin - Ein Bus der Linie N33 hat in der vergangenen Nacht in Haselhorst aus bisher noch unbekannten Gründen einen Unfall verursacht. Angaben der Polizei zufolge verlor der 52-jährige Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, als er die Gartenfelder Straße in Richtung Daumstraße befuhr. Dabei geriet der Bus der BVG in den Gegenverkehr und stieß mit neun parkenden Autos zusammen sowie mit Möbeln des Außenbereichs eines Restaurants. Der Fahrer wurde mit Verletzungen im Nacken- und Bauchbereich in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden.