WM-Auftakt: Gastgeber Katar gegen Ecuador chancenlos

Erstmals verlor ein Gastgeber ein offizielles WM-Eröffnungsspiel. Katar unterlag Ecuador mit 0:2. 

Ecuadors Spieler beim Torjubel. 
Ecuadors Spieler beim Torjubel. Imago/Markus Ulmer

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar hat begonnen. Zum Auftakt spielten das Gastgeberland und Ecuador gegeneinander. Dabei verlor erstmals ein Gastgeber ein offizielles WM-Eröffnungsspiel.

Doch von vorn: Katar gab den Startschuss für sein politisch akribisch geplantes, aber höchst umstrittenes Schau-Objekt mit einer pompösen Eröffnungsshow und einem Traum aus Tausendundeiner Nacht - doch sportlich folgte die große Enttäuschung. Die Wundertüte aus der Wüste hatte vor den Augen von Emir Tamim bin Hamad Al Thani und FIFA-Boss Gianni Infantino nicht viel zu bieten, zu keinem Zeitpunkt ließ Katar echtes WM-Niveau aufblitzen, der Gastgeber war den technisch versierten Ecuadorianern klar unterlegen. Katar droht das Vorrunden-Aus.

Der Spieler des Spiels

Der erste Star dieser WM heißt Enner Valencia. Erst blieb der Rekordtorschütze Ecuadors vom Punkt eiskalt, dann legte er mit einem Traumkopfball nach. Der 33-Jährige von Fenerbahce Istanbul war überall dort, wo etwas los war. Sein erster Treffer zählte nicht, den Schreckmoment nach einem Zusammenprall vor der Pause steckte er weg - und ließ sich bei der Auswechslung kurz vor Schluss von den Fans feiern.

Die Szene des Spiels

Es dauerte nicht einmal drei Minuten, da feierte die halbautomatische Abseitserkennung WM-Premiere. Als Valencia den Ball früh ins Netz köpfte, kam das neue Hilfsmittel für die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter erstmals zum Einsatz. Referee Daniele Orsato wartete kurz auf Rückmeldung - und gab den Treffer nicht. Ecuadors Michael Estrada hatte kurz zuvor mit der Fußspitze minimal im Abseits gestanden.

Der Fakt zum Spiel

Auch aus sportlicher Sicht verewigte sich Katar in den Geschichtsbüchern. Das Team von Trainer Felix Sanchez kassierte die erste Auftaktniederlage eines Gastgebers überhaupt. In Eröffnungsspielen unter Beteiligung des Gastgebers (bislang neunmal) hatte dieser zuvor noch nie verloren.

Alle Mannschaftsaufstellungen, Spielberichte, Ergebnisse und Bildergalerien finden Sie auf unserer Themenseite zur WM 2022 in Katar >>