Im Osten Londons ist am Montagnachmittag ein großes Feuer in einem Wohngebäude ausgebrochen. Wie die Londoner Feuerwehr auf Twitter mitteilte, sind rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen.

Bilder in sozialen Medien zeigen Flammen, die aus den Fenstern des Gebäudes schlagen, laut Augenzeugen sind Glasplatten aus großer Höhe auf den Boden gefallen. Der Rauch war offenbar noch kilometerweit entfernt zu sehen.

Nach Angaben der Feuerwehr brach das Feuer im 17. Stock des Wohnblocks in der Whitechapel High Street aus. Es seien inzwischen 15 Feuerwehrfahrzeuge vor Ort. Berichte über Verletzte gibt es bislang nicht, auch die Ursache des Feuers ist den Angaben zufolge noch unklar. Nach Angaben des Evening Standard gingen bereits 50 Notrufe wegen des Feuers ein.