Die Lufthansa wird in dieser Saison mit Jumbo-Jets von Deutschland nach Mallorca fliegen. Das bestätigte das Unternehmen dem Portal Aerotelegraph. Grund ist die hohe Nachfrage nach Flügen auf die balearische Insel. An welchen Tagen geflogen werden soll und mit welcher der beiden 747-Varianten, steht noch nicht fest. Aktuell fliegen Maschinen vom Typ Airbus A320 und A321 auf der Strecke zwischen Frankfurt und Palma.

Auch die Lufthansa-Tochter Eurowings rechnet mit einer guten Buchungslage für den kommenden Sommer. „Die Indizien für ein gutes Jahr verdichten sich“, wird Eurowings-Chef Jens Bischof in der Flugrevue zitiert. Man wolle in der Hochsaison bis zu 380 Flüge pro Woche nach Mallorca durchführen.

Mallorca hat unter anderem die 3G-Regelung weitestgehend abgeschafft. Wie die Mallorca-Zeitung unter Berufung auf die balearische Gesundheitsministerin Patrica Gómez berichtete, soll das sogenannte Covid-Zertifikat wegfallen. Dieses mussten Besucher von Bars, Restaurants, Kultureinrichtungen und Sportstätten bisher vorzeigen. Seit Samstag ist das nicht mehr nötig. Die Infektionszahlen in Spanien sinken nach Behördenangaben seit Wochen, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt etwa bei 600. Die Hospitalisierungsrate fällt ebenfalls.