Bei der Lufthansa gilt seit Anfang Mai eine Maskenpflicht an Bord.
Foto: AFP/Peter Kneffel

Frankfurt (Main)Bei den Fluglinien der Lufthansa Group gelten ab dem 1. September schärfere Regeln für das Tragen von Masken. Eine Befreiung von der Maskenpflicht während des Fluges ist dann nur noch möglich, wenn ein ärztliches Attest auf einem vorgegebenen Formblatt vorgelegt wird. Das Dokument sei bei der jeweiligen Fluggesellschaft verfügbar, so die Lufthansa

Zusätzlich nötig ist ein negativer Coronatest, der bei planmäßigem Abflug nicht älter als 48 Stunden sein darf. Zur Lufthansa gehören Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings, Swiss sowie Edelweiss Air.