Der Tony-Preisträger und „Mad Men“-Darsteller Robert Morse ist tot. Der US-Schauspieler sei Mittwochnacht im Alter von 90 Jahren gestorben, bestätigte sein Sohn Charlie dem Sender ABC. Andere US-Medien berichteten von dem Todesfall unter Berufung auf den mit Morse befreundeten Produzenten Larry Karaszewski, der ihn auf Twitter als „großes Talent und wunderbaren Geist“ würdigte. Details wurden zunächst nicht bekannt.

Morse, 1931 im US-Bundesstaat Massachusetts geboren, gewann den Tony-Award 1961 für seine Rolle im Broadway-Musical „How to Succeed in Business Without Really Trying“. Eine weitere Theater-Trophäe bekam er für seine Darstellung des Schriftstellers Truman Capote in „Tru“. Im hohen Alter erlangte Morse erneut Aufmerksamkeit für seine Rolle als schrulliger Chef einer New Yorker Werbeagentur in der Erfolgsserie „Mad Men“. Für seine Darstellung wurde er gleich fünfmal für den Emmy für den besten Gastauftritt nominiert.