Kuala Lumpur - Malaysias Küstenwache hat sieben Besatzungsmitglieder von einer brennenden Jacht gerettet. Das Schiff habe vor der Insel Pulau Singa Kecil geankert, als die Crew eines Patrouillenboots das Feuer entdeckte, berichtete die Nachrichtenagentur Bernama am Donnerstag unter Berufung auf die Behörde. 

Die Besatzung sei unverletzt auf das Schiff der Küstenwache gebracht worden. Die durch starke Winde erschwerten Löscharbeiten dauerten demnach am Nachmittag noch an. Zur Brandursache gab es zunächst keine Angaben.