BerlinEin Mann ist am Samstagmorgen vor einem Club in Charlottenburg angeschossen worden. Der 31-Jährige verließ kurz nach 4 Uhr das Lokal „Maxxim“ in der Joachimsthaler Straße, hieß es. Dabei wurde das Opfer durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar, der Täter unbekannt. Es werde wegen versuchten Totschlags ermittelt, so die Polizei. Weitere Einzelheiten nannten die Beamten nicht, weil es sich um Täterwissen handeln könnte. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus.

Am Samstagnachmittag war es vor dem „Maxxim“ ruhig. Das Lokal war geschlossen, nichts erinnerte an die Tat.