Mann beißt Polizisten ins Bein

Ein aggressiver Mann hat einen Polizisten am Sonntag in Berlin-Mariendorf ins Bein gebissen. Der Beamte sei ins Krankenhaus gekommen und habe seinen Dienst b...

ARCHIV - Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.
ARCHIV - Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Berlin-Ein aggressiver Mann hat einen Polizisten am Sonntag in Berlin-Mariendorf ins Bein gebissen. Der Beamte sei ins Krankenhaus gekommen und habe seinen Dienst beenden müssen, teilte die Polizei mit. Einsatzkräfte wurden demnach zum Mariendorfer Damm/Ecke Prühßstraße gerufen, weil sich dort ein betrunkener Mann auf der Fahrbahn aufhalte. Der 43-Jährige soll die Polizisten beleidigt und versucht haben, sie zu schlagen. Er wurde festgenommen. Dabei habe er sich gewehrt, nach den Polizisten getreten und am Bein eines Beamten zugebissen. Auch im Gewahrsam soll der Mann noch randaliert haben. Als er sich später wieder etwas beruhigte, kam er auf freien Fuß, wie die Polizei weiter mitteilte.