Berlin: Mann stürzt aus dem dritten Stock – Mordkommission ermittelt

Ein 20-Jähriger ist in Hellersdorf vermutlich aus einem Fenster gestoßen worden. Eine Frau beobachtete das Drama und alarmierte die Polizei.

Polizisten haben eine Einsatzstelle in Berlin abgesperrt. (Symbolbild) 
Polizisten haben eine Einsatzstelle in Berlin abgesperrt. (Symbolbild) Imago/U. J. Alexander

Ein junger Mann ist in Berlin vermutlich aus einer Wohnung im dritten Stock gestoßen worden. Eine Frau hatte am Montagnachmittag in der Cecilienstraße in Hellersdorf beobachtet, wie der 20-Jährige außen an der Fensterbank im dritten Stock eines Mietshauses hing. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Kurz darauf stürzte er hinunter und verletzte sich schwer. Die Polizei fand weitere Verletzungen, die ihm offenbar jemand anderes zugefügt hatte. Nun ermittelt eine Mordkommission wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes.