Mann klebt sich an Haltestange in Bus in Eberswalde fest

Ein Fahrgast hat sich mit beiden Händen an einer Haltestange in einem Bus in Eberswalde (Landkreis Barnim) festgeklebt. Der 60-Jährige erhielt für den Rest d...

ARCHIV - Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
ARCHIV - Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Eberswalde-Ein Fahrgast hat sich mit beiden Händen an einer Haltestange in einem Bus in Eberswalde (Landkreis Barnim) festgeklebt. Der 60-Jährige erhielt für den Rest des Jahres ein Hausverbot für Busse, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Ziel des Mannes sei es gewesen, auf die Ignoranz bezüglich der Maskenpflicht innerhalb öffentlicher Verkehrsmittel aufmerksam zu machen. Rettungskräfte befreiten den 60-Jährigen am Donnerstag von der Stange.