BerlinEin Mann hat am Freitagmittag in Berlin-Mitte eine Frau mit einer Flasche angegriffen und verletzt. Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, wartete die Frau im Innenhofbereich eines Kaufhauses am Leipziger Platz in einer Warteschlange vor einem Bekleidungsgeschäft, als der Mann sich ihr von hinten genähert haben soll. Als der 28-Jährige gerade zum Schlag ausgeholt habe, soll sich die Frau umgedreht haben, sodass die Flasche sie an der Stirn traf.

Ein Passant brachte den Angreifer zu Boden, wo er mithilfe des Securitydienstes bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte fixiert und später festgenommen wurde. Rettungskräfte brachten die 33-Jährige, die bei dem Angriff eine leichte Kopfverletzung erlitt, zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Da sich der Tatverdächtige bei seiner Festnahme an mehreren zerbrochenen Glasflaschen eine Schnittverletzung an der Hand zuzog, brachten Rettungskräfte ihn ebenfalls zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.