Mario Barth kommentiert Notarzteinsatz und bricht Show ab

Während einer Mario-Barth-Show in Bochum kollabiert ein Zuschauer. Mario Barth ärgert sich auf der Bühne über die Sanitäter. Das wird unterschiedlich bewertet.

Mario Barth 
Mario Barth imago/Michael Kremer

Ein Notarzteinsatz während einer Show des Comedians Mario Bath sorgt für Diskussionen. Der Comedian war mit dem Rettungseinsatz unzufrieden und sagte das auch mehrfach auf der Bühne. Er forderte beispielsweise die Sanitäter auf, schneller zu gehen.   

Während der Show am Samstag in Bochum war einem 50-jährigen Zuschauer schlecht geworden. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, unterbrach Barth die Vorstellung für 20 Minuten, um sie dann ganz abzubrechen.  „Die Situation war zu ernst, es wäre einfach nicht möglich gewesen, unbehelligt weiter zu machen“, sagte ein Sprecher von Barth. Wie es dem Mann aktuell geht, sei nicht bekannt.

Bochumer Feuerwehr über Mario-Bath-Sprüche verärgert

Ein privater Sanitätsdienstes versorgte den Mann und Sanitäter riefen dann den Rettungsdienst der Bochumer Feuerwehr sowie den Notarzt hinzu. Dieser veranlasste den Transport ins Krankenhaus.  Sicher ist, dass die Sanitäter laut dem Zeitungsbericht mehrere Minuten brauchten, bevor sie vor Ort waren. So wurde Barth offenbar immer wütender.

Ein Sprecher der Bochumer Feuerwehr sagte zu seinen Sprüchen: „Darüber sind wir äußerst irritiert.“ Es komme öfter vor, dass ein Künstler seine Show unterbreche oder sogar abbreche. Ein solches Verhalten eines Künstlers sei jedoch „äußerst unüblich“, zumal in Zeiten, wo über Gaffer und Patientenschutz heiß diskutiert werde.

Die Zuschauer haben für den Abbruch Verständnis und können auf Ersatz hoffen: „In Bochum einen Ersatztermin zu finden, ist nicht einfach.“ Um die Zuschauer nicht zu lange zu vertrösten, wolle man mit dem Angebot für die Shows in Dortmund und Essen eine kurzfristigere Lösung finden. „Auf jeden Fall werden alle Ticketinhaber nächste Woche angeschrieben“, so der Sprecher.