Berlin - Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Marzahn schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Berlin und Zeugenaussagen soll der 41-Jährige gegen 7 Uhr mit seinem Motorrad auf der Märkischen Allee in Richtung Ahrensfelde gefahren sein, als er von einem entgegenkommenden Transporter, der links in Richtung Springpfuhlpark abbiegen wollte, erfasst wurde.

Der Motorradfahrer erlitt dabei Verletzungen am Arm, Bein und Kopf und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der 34-Jährige Fahrer des Transporters musste ambulant behandelt werden, konnte das Krankenhaus aber verlassen. Während der Unfallaufnahme war die Märkische Allee an der Unfallstelle in Richtung Ahrensfelde für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.