Köln - Zu Beginn ihrer Karriere hatte die berühmte Maus aus der „Sendung mit der Maus“ Konkurrenz von einem Nilpferd. Das verriet Miterfinder Armin Maiwald am Dienstag anlässlich des bevorstehenden 50. Geburtstages des berühmten TV-Tieres. „In der Redaktion war damals auch die Diskussion: Sollen wir das Nilpferd nehmen? Oder sollen wir die Maus nehmen?“, berichtete der 80-Jährige. 

Dann habe man sich für die Maus entschieden. „Sonst würde die Sendung heute vielleicht ‚Die Sendung mit dem Nilpferd‘ heißen.“ Vorlagen seien damals eingereichte Bildergeschichten gewesen. Die „Lach- und Sachgeschichten“ hatten ihre Fernsehpremiere am 7. März 1971.