Mehr als 5500 ukrainische Schüler und 150 Lehrkräfte

In Brandenburg ist die Zahl der aus der Ukraine geflüchteten Kinder und Jugendlichen an den Schulen weiter gestiegen. Nach Daten des Bildungsministeriums in ...

Potsdam-In Brandenburg ist die Zahl der aus der Ukraine geflüchteten Kinder und Jugendlichen an den Schulen weiter gestiegen. Nach Daten des Bildungsministeriums in Potsdam lag die Zahl mit Stand Freitag vergangener Woche bei 5624 ukrainischen Schulkindern. Mitte Mai waren es zum Vergleich etwa 2600 gewesen.

Aktuell lernen 3158 ukrainische Schülerinnen und Schüler Deutsch als Zweitsprache in Förderkursen und 783 in Vorbereitungsgruppen. 1 701 ukrainische Schulkinder lernen in Regelklassen ohne zusätzliche Förderung.

Mittlerweile lehren 150 ukrainische Lehrkräfte an Schulen in Brandenburg. Hierbei handelt es sich vorrangig um aus der Ukraine geflohene Fachkräfte, die die Schulen als Lehrkraft oder pädagogisches Personal unterstützen.