Der Teufelssee in Berlin.
Foto: dpa/picture alliance/Paul Zinken

BerlinIm Teufelssee in Berlin ist am Sonnabend ein Mann ertrunken. Das teilte die Berliner Feuerwehr mit. Taucher konnten den Mann bergen, eine Wiederbelebung hatte aber keinen Erfolg, wie ein Feuerwehrsprecher gegenüber dem RBB sagte. Über das Alter des Toten machte die Feuerwehr keine Angaben.

Insgesamt mussten die Einsatzkräfte bis zum frühen Abend zu drei Badeunfällen ausrücken. Am Habermannsee sei ein Kind in Not geraten, habe aber gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden können, twitterte die Feuerwehr. In Britz retteten Passanten einen Mann aus dem Teltowkanal. Er musste reanimiert werden. Am Abend musste nach einem Badeunfall am Plötzensee im Wedding ebenfalls eine Person von der DLRG reanimiert werden.