Zwei Motorradkorsos fahren am Sonnabend durch Berlin.
Foto:
imago images/ZUMA Wire

BerlinWegen mehrerer Demonstrationen kommt es am Sonnabend in der gesamten Berliner Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilt, ist ab dem späten Vormittag bis in den Abend hinein mit Einschränkungen zu rechnen. Eine Übersicht:

Gesamtes Stadtgebiet: zwei Motorradkorsos

In der Zeit von 12 bis 16.30 Uhr fahren zwei Motorradkorsos mit jeweils mehreren Hundert erwarteten Teilnehmenden zum Brandenburger Tor.
Route 1: Aus Schwanebeck, Dorfstraße, über Malchower Chaussee, Berliner Allee, Greifswalder Straße, Otto-Braun-Straße, Alexanderstraße, Karl-Liebknecht-Straße, Unter den Linden, Glinkastraße und Behrenstraße.
Route 2: Von der Spanischen Allee in Nikolassee über die A115 (Avus), Halenseestraße, Messedamm, Kaiserdamm, Bismarckstraße, Ernst-Reuter-Platz und Straße des 17. Juni.

Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich Straße des 17. Juni zwischen Yitzak-Rabin-Straße und Brandenburger Tor ab dem frühen Nachmittag umfahren.

Fahrraddemo in Mitte

Eine Fahrraddemonstration startet um 11 Uhr auf dem Washingtonplatz. Der Zug führt bis ca. 14 Uhr auf einem Rundweg über Alt-Moabit, Paulstraße, Spreeweg, Straße des 17. Juni, Hardenbergstraße, Knesebeckstraße, Uhlandstraße, Kurfürstendamm, Nürnberger Straße, Budapester Straße, Hofjägerallee und über den Spreeweg zurück zum Washingtonplatz.

Kundgebung auf der Tiergartenstraße

Aufgrund einer Kundgebung auf der Tiergartenstraße kann es zwischen 15 Uhr und 19 Uhr zur Sperrung der Straße kommen. Verkehrsteilnehmer sollten die Tiergartenstraße umfahren.

Fahrzeugkorso in Westend

Am Olympischen Platz versammeln sich bis 13 Uhr die Teilnehmenden eines zweiten Fahrzeugkorsos. Der Korso führt bis ca. 17 Uhr auf den Hauptstraßen über Westend, Charlottenburg, Schöneberg, Kreuzberg, Friedrichshain, Wedding und Mitte zur Bodestraße.